Freitag, 29. März 2013

Ampelsystem

Nicht nur im Straßenverkehr gibt es Ampeln, sondern auch bei uns. Davon möchte ich euch heute berichten:

Viele unserer Kids sind wie in den Letzten beiden Posts beschrieben nicht allzu besonders lieb. Zuhause dürfen sie halt viele Dinge, die sie bei uns definitiv nicht dürfen...

Dafür haben wir ein Ampelsystem angeschafft. Jedes Kind hat eine Leiste mit 9 farbigen Punkten. 3 Grüne, darüber 3 gelbe und ganz oben 3 rote...


Für jedes "böse" Vergehen wird einer der Punkte durchgestrichen. Unten bei den Grünen fängt man an... (bitte nicht politisch sehen^^)

Nun kommt es ja vor, dass die Kinder unterschiedliche Sachen machen, die sie nicht dürfen. Für unterschiedliche Sachen gibt es auch unterschiedlich viele Striche...

Beispiele:

  • freundliches Zurufen von :"F*ck dich du P*nner!" = 2-3 Striche
  • Zusammenschlagen eines Kindes mit danach sofortigem Eintreten des auf dem Boden liegenden = 3 Striche
  • Diebstahl = 3 Striche
  • Abhauen oder Klettern auf das Schuldach und von da aus abhauen (immerhin ca. 3 m Höhe) = 3 Striche
  • bei Schnee und Eis und Minusgraden im Unterhemd im draußen spielen = 1 Strich
Das sind jetzt nur ein paar wirklich täglich vorkommende Beispiele...

Leider =(

Nun zu den Konsequenzen der Striche, weil nur Striche geben und dann nix tun, wär ja genauso inkonsequent wie manche Eltern. Nein, wir sind da echt voll krass hart drauf:
Ist die Ampel voll, also hat man innerhalb einer Woche 9 Striche gesammelt, dann gibts nen netten Anruf bei den Eltern, die das Kind dann sofort abholen dürfen. ODER, denn leider machen die Eltern das einfach nicht mit und holen ihre Kinder nicht ab: Die Kinder dürfen den restlichen Nachmittag im Büro verbringen. DAS widerrum gefällt den Kindern gar nicht, denn zuhause hätte ja wenigstens die PS 3, X-BOX 360 oder die Wii gewartet...

Achja: Rekord lag bei 17 Strichen von besagtem Kind "Tom"... =( =( =(


Kommentare:

  1. Mein Gott, wie heftig die drauf sind. Das ist ja echt erschreckend und man fragt sich, wohin das führen wird, oder?
    Gruß Noomi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, erschreckend ist es, aber vor allem eine Herausforderung. Und: es macht torzdem Spass... Wohin das führt? Wahrscheinlich bei den "schlimmsten" ins Gefängnis oder in Hartz 4. Aber das wird man in ein paar Jahren erst sehen...

      GlG

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare =)